Schritt 7 von 8

Konsum

Hilfe und Infos

Der Privatkonsum ist aufgrund der vielen unbekannten Faktoren schwer zu berechnen. Bei vielen Produkten zum Beispiel ist es kaum möglich, alle Emissionen mit einzubeziehen, die im Verlauf von Produktion, Transport , Handel und Benutzung anfallen. Deshalb schätzt der CO2-Rechner Ihr generelles Konsumverhalten. Neben den allgemeinen Fragen im Modul Konsum spielen hier eine Reihe andere Faktoren eine Rolle, z. B. das Verhältnis der Wohnfläche zur Anzahl der Haushaltsmitglieder, Flüge oder die Art Ihres Fahrzeugs. Der Bereich Konsum wird immer weiter ausgebaut und verfeinert, gerade im Bereich des PCF gibt es zurzeit weitreichende Bestrebungen, die Treibhausgas-Emissionen-Bilanz einzelner Produkte und Dienstleistungen zu erstellen und zu verbessern.

Konsumverhalten

Kaufverhalten: Durch die Menge an Dingen, die Sie kaufen, bestimmen Sie, ob wenig oder viel Treibhausgas durch die Herstellung und den Transport von Gütern produziert wird.

Kaufkriterien: Lange Nutzungszeiten für Geräte und ein sparsamer Gebrauch verringern den relativen Energieeinsatz, der für die Herstellung nötig ist. Je länger Sie ein Produkt verwenden, desto mehr amortisiert sich das hierfür verwendete Treibhausgasaufkommen.

Hotelübernachtungen: Die Tourismusbranche wächst weltweit dynamisch und ist mit vielfachen Umweltauswirkungen und hohem Energieverbrauch verbunden.

Konsum
Einzelperson
CO2-Äquivalente [t/Jahr]
Für die Darstellung der Ergebnisse benötigen Sie den Flash Player